KommunalBündnis lobt erneut Bürgerpreis aus!

Auch in diesem Jahr möchte das KommunalBündnis Recke wieder einen Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement ausloben. Der mit 1000 Euro dotierte Preis wurde im letzten Jahr geteilt, und zwar wurde Dr. Josef Goecke sowie die Schüler-Lehrer der Seniorenschule EULE für ihr besonderes Ehrenamt in einer Feierstunde an der Ruthemühle ausgezeichnet.
Auch in diesem Jahr möchte das KommunalBündnis Recke ehrenamtliches Engagement mit einem Bürgerpreis auszeichnen, denn das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft so wichtig geworden, wie nie zuvor.
Zahlreiche Gruppen und engagierte Einzelpersonen setzen ihre Kraft für das Gemeinwohl auch in unserer Gemeinde ein. Um dieses unentgeltliche Wirken anzuerkennen und das Bewusstsein um Wert und Wirkung des ehrenamtlichen Einsatzes zu stärken, verleiht das KommunalBündis Recke den Bürgerpreis.
Nach dem Motto: „… weil es um Recke geht“ kann der Bürgerpreis an Einzelpersonen oder an örtliche Verbände, Vereine, Gruppen und Initiativen verliehen werden, die sich durch besondere Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Soziales, Sport oder Umweltschutz engagiert und so herausragenden Gemeinsinn bewiesen haben. Auch können ortsansässige Personen oder Institutionen, die sich in besonderer Weise durch ihr ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz oder Rettungsdienst oder bei der Unterstützung Hilfsbedürftiger, wie kranker, behinderter oder sozialbenachteiligter Menschen, verdient gemacht haben, ausgezeichnet werden.
Mit dieser Auszeichnung möchte das KommunalBündnis Recke ehrenamtliches Engagement fördern und es an die Öffentlichkeit bringen, um so noch mehr Bürgerinnen und Bürger aus Recke dazu ermutigen sich ebenfalls für das Gemeinwesen zu engagieren. Denn ehrenamtliche Arbeit in konkreten Projekten oder mit oder für andere Menschen bereichert und erweitert Horizonte.
Um auch den Personen und Gruppen, die ihr Engagement eher im Stillen ausführen, gerecht zu werden, sind wir auf die Mithilfe der Recker Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Kennen Sie eine Person oder eine Gruppe, die Ihrer Meinung nach die Gemeinde Recke lebendig hält und einen Bürgerpreis verdient hätte?
Vorschläge und Bewerbungen können bis zum 16. Juni 2014 mit einer kurzen Beschreibung des besonderen Engagements beim KommunalBündnis Recke eingereicht werden. Sie können Ihren Vorschlag per E-Mail unter Buergerpreis@kommunalbuendnis-recke.de, telefonisch bei Sonja Wallmeyer unter 05453/807944 oder bei Annette Philipp 05453/7471 oder aber auch schriftlich unter der Postadresse: KommunalBündnis Recke, Habichtsweg 3, 49509 Recke abgeben.
Der „Bürgerpreis“ besteht aus einer Geldprämie im Wert von insgesamt 1000 €. Über die Verleihung des Bürgerpreises entscheidet eine Jury, die sich aus drei Mitgliedern des KommunalBündnis Recke sowie zwei unabhängigen Persönlichkeiten aus Recke zusammensetzt. Die Jury behält sich bei der Vergabe des Bürgerpreises vor, diesen entweder als Einzelpreis zu vergeben oder auch auf mehrere Personen bzw. Gruppen aufzuteilen. Hierbei werden max. drei Preisträger ermittelt.
Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Feierstunde am Sonntag, 24. August 2014 an der Ruthemühle statt.