„Ersthelfer vor Ort“ für ganz Recke

Das KommunalBündnis beauftragt die Verwaltung, in Absprache mit dem DRK Recke und der Kreisleitstelle Maßnahmen zu entwickeln, um das Angebot der „Helfer vor Ort“ möglichst auf die ganze Gemeinde auszuweisen.

Dabei geht es auch darum, weitere Ersthelfer zu gewinnen bzw. auszubilden. Als Ansprechpartner steht dabei Herr Oliver Wallmeyer gerne zur Verfügung.

Sollten für die Ausbildung Kosten entstehen, sollten diese von der Gemeinde übernommen werden.

Ferner sollten alle „Ersthelfer vor Ort“ auf Kosten der Kommune mit dem notwendigen Einsatzmaterial versorgt werden.

Bei allen genannten Maßnahmen ist zu prüfen, inwieweit eine Kostenerstattung durch Kreis, Land oder über Sponsoringmaßnahmen möglich ist.

Hier lesen Sie den vollständigen Antrag