Die Pläne rund um das Bodelschwingh-Areal

Das KommunalBündnis beantragt eine öffentliche Vorstellung und Beratung der Entwürfe zur Umgestaltung des Bodelschwingh-Areals

Im vergangenen Jahr wurde in einem Arbeitskreis aus Vertretern der Verwaltung, der Ratsfraktionen und des Planungsbüros WoltersPartner einvernehmlich ein Rahmenplan für die Entwicklung des Gebietes auf dem Gelände der ehemaligen Bodelschwingh-Schule erstellt.
Das Ergebnis wurde anschließend im Sinne einer transparenten Bürgerbeteiligung öffentlich präsentiert.

Bekanntlich liegen jetzt zwei Projektentwürfe zur Bebauung des Bodelschwingh-Areals vor, welche bislang jedoch nur in nichtöffentlichen Gremien beraten wurden.

In beiden Projekten sind kürzlich ausgetretene ehemalige Ratsmitglieder der aktuellen Ratsperiode involviert.
Vor diesem Hintergrund ist es von höchster Wichtigkeit, größtmögliche Transparenz im Beratungs- und Entscheidungsfindungsprozess der Ratsgremien herzustellen.